Your Cart is Empty !

header

Scherbrings Bio-Garnelen - die Idee

Der Bio-Boom hält an. Immer mehr Verbraucher schauen genau hin, was bei ihnen zuhause auf den Tisch und in den Topf kommt. Bio ist im Trend, und zwar bei allen Lebensmitteln. Längst hat die Branche ihr Müsli-Image abgestreift und bedient vor allem gut gebildete und zahlungskräftige Käuferschichten.

15 bis 20 Prozent der deutschen Bevölkerung kaufen nach Auskunft der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) mindestens einmal in der Woche Bio-Produkte. Es gibt sogar stetig mehr Bio-Käufer, die über die Jahre hinweg konsequent Bio kaufen.

Verschiedene Lebensmittelskandale haben ausserdem die Verbraucher verunsichert und dazu beigetragen, dass immer stärker auf Produkte aus ökologischem Anbau gesetzt wird.

startseite2

Doch mit der steigenden Beliebtheit nehmen auch die Probleme zu - die deutschen Öko-Bauern kommen mit dem Anbau nicht nach. Die Folge: Viele Bio-Produkte werden aus dem Ausland importiert.

starstseite1

Bio aus dem Ausland?

Die Konsequenz: Binnen drei Jahren haben sich die Bio-Einfuhren fast verdoppelt. Aber ist das wirklich Bio?

Wir sind Liebhaber von Meeresfrüchten und möchten gerne wissen, was wir essen. Gerade Garnelen haben aber oft nicht nur eine Reise von vielen Tausend Kilometern hinter sich, bis sie auf unseren Tellern landen, die Aufzucht ist häufig auch sehr zweifelhaft: zwar in freier Natur, aber trotzdem keineswegs bio (Einzelheiten dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Qualität").

Wir essen nicht nur gerne Fisch, sondern sind auch erfahrene Tierzüchter für die Nahrungsmittel-Industrie. Daher haben wir uns entschlossen, eine Garnelenzucht aufzubauen, die die Bezeichnung "Bio" wirklich verdient, und zwar hier vor Ort in Norddeutschland, so daß jeder Interessent die Qualität direkt kontrollieren kann. Einzelheiten lesen Sie hier.